Temperatursensoren

Platin

Die IST AG Platin-RTD-Temperatursensoren werden mit hochwertigsten Materialien entwickelt und decken einen Temperaturbereich von -200 °C bis +1000 °C ab. Die Dünnschicht-RTD-Platin-Temperatursensoren funktionieren auch unter härtesten Bedingungen, wobei sie minimale Drift aufweisen. Der Aufbau ist extrem robust. Dank der kleinen Abmessungen können die Sensoren in unterschiedlichen Gehäusen angeboten werden. Unsere Platin-Temperatursensoren sind standardmässig mit einem Temperaturkoeffizient von 3850 ppm/K und in den nach der IEC 60751 Norm anerkannten Toleranzklassen erhältlich.

Wir liefern Ihnen eine grosse Bandbreite an Pt Temperatursensoren - und dies innerhalb kürzester Zeit! Viele unserer Standardsensoren sind ab Lager verfügbar - ansonsten beträgt die Lieferzeit ca. 6 Wochen.

Als Partner mit jahrelanger Erfahrung unterstützt die IST AG ihre Kunden in den Bereichen Technologieentwicklung und Beratung auch bei der Erarbeitung von kundenspezifischen Lösungen. Bei Bedarf und nach Absprachen bieten wir Ihnen kundenspezifische RTD-Platinsensoren, welche z.B. bezüglich Temperaturkoeffizient, Nennwiderstand, Abmessungen, Gehäuse oder Anschlussdrähte individuell angepasst werden. Als Teil unseres Services bieten wir Ihnen auch Support bei der Sensor-Implementation an – auf diese Weise gewährleisten wir die bestmögliche Umsetzung Ihrer spezifischen Applikation.

Nickel

Die IST AG bietet Nickel-RTD-Temperatursensoren in einem Temperaturbereich von -60 °C bis +300 °C an. Die Sensoren zeichnen sich durch eine einfache Linearisierung und eine steile Kennlinie aus, wodurch sie sich beispielsweise für HLK-Applikationen eignen. Sie weisen eine hervorragende Langzeitstabilität auf und lassen sich leicht austauschen. IST AG Nickel-Temperatursensoren sind mit unterschiedlichen Temperaturkoeffizienten erhältlich, z.B. 6180 ppm/K (Nickel ND), 5000 ppm/K (Nickel NL), 6370 ppm/K (Nickel NJ), 6720 ppm/K (Nickel NA) oder Balco.

Als Partner mit jahrelanger Erfahrung unterstützt die IST AG ihre Kunden in den Bereichen Technologieentwicklung und Beratung auch bei der Erarbeitung von kundenspezifischen Lösungen. Bei Bedarf und nach Absprachen bieten wir Ihnen kundenspezifische RTD-Nickelsensoren, welche z.B. bezüglich Temperaturkoeffizient, Nennwiderstand, Abmessungen, Gehäuse oder Anschlussdrähte individuell angepasst werden. Als Teil unseres Services bieten wir Ihnen auch Support bei der Sensor-Implementation an – auf diese Weise gewährleisten wir die bestmögliche Umsetzung Ihrer spezifischen Applikation.

TSic

TSic Sensoren sind Halbleiter-Temperatursensoren, die sich durch eine hohe Messgenauigkeit innerhalb eines begrenzten Temperaturbereichs auszeichnen. Sie eignen sich durch ihren geringen Energieverbrauch optimal für mobile Anwendungen. Die IST AG bietet TSic Sensoren als kalibrierte Temperatursensoren mit einem integrierten Signalwandler für eine analoge oder digitale Ausgabe. Die Sensoren sind leicht integrierbar und bieten gleichzeitig eine hohe Genauigkeit und eine gute Langzeitstabilität.

 

Platin-Temperatursensoren

Die Innovative Sensor Technology IST AG Platin-Temperatursensoren bieten Lösungen für Anwendungen unter extremen Temperaturen. Die Sensoren werden mit den hochwertigsten Materialien hergestellt und decken einen Temperaturbereich von -200 °C bis +1000 °C ab. Standard IEC 60751 Sensoren sind in Klasse F0.3 (0.12 %), Klasse F0.15 (0.06 %) und F0.1 (0.04 %) erhältlich, auf Anfrage auch in höheren Genauigkeiten. Die IST AG Platin-Temperatursensoren sind als SMD oder mit Anschlüssen sowie in Abmessungen von 1.6 mm bis 10 mm (L) und 0.8 mm bis 5.08 mm (B) erhältlich. Die Standardsensoren können hinsichtlich Material des Anschlussdrahts, Drahtlänge und Konfiguration kundenspezifisch angepasst werden.

Kontaktieren Sie uns noch heute und schildern Sie uns Ihre individuellen Sensor-Anforderungen.

Application Note Temperature Platinum

  • TEMPERATURBEREICH DER SENSOREN

  • 150 °C Serie (-50 °C bis +150 °C)

    Die IST AG 150 °C Serie bietet eine hervorragende Langzeitstabilität und eine schnelle Ansprechzeit mit geringer Eigenerwärmung in einem Temperaturbereich von -50 °C bis +150 °C. Die Sensoren haben Anschlüsse aus isoliertem Kupferlackdraht, wodurch sie leicht in Applikationen integriert werden können. Zusätzlich wird die Isolierung am Ende der Drähte entfernt, sodass diese gut geschweisst oder gelötet werden können. Dank des kleinen Durchmessers des Kupferlackdrahts (Ø 0.2 mm) kann der Sensor mit sehr kleinen Abmessungen (siehe „Sensoreigenschaften“ für mehr Informationen zu kleinen Abmessungen) sowie mit langen, direkt geschweissten Drähten angeboten werden

    Weiterhin kann die 150 °C Serie kundenindividuell angepasst werden, um spezifischen Anforderungen, z.B. bezüglich Drahtlänge, gerecht zu werden.

    Die IST AG 150 °C Serie ist ausserdem erhältlich mit:

    • Metallisierter Rückseite
    • Langen, isolierten Drähten (Kupferlack)
    • 2-, 3- oder 4-Draht-Konfiguration

    Mehr Informationen finden Sie hier:

    Datenblatt Temperatur Pt 150 °C

    Application Note Temperature Platinum

  • 200 °C Serie (-50 °C bis +200 °C)

    Die IST AG 200 °C Serie bietet eine hervorragende Langzeitstabilität und eine schnelle Ansprechzeit mit geringer Eigenerwärmung in einem Temperaturbereich von -50 °C bis +200 °C. Die Sensoren sind in unterschiedlichen Standardlängen mit Cu/Ag-Draht oder Cu/Ag-Litze mit PTFE-Isolierung erhältlich. Die direkt geschweissten Drähte sind sehr robust und eignen sich optimal für Stecker oder zum Löten, Schweissen und Crimpen. Zusätzlich ist die 200°C Serie auch mit Ag-Draht, Ø 0.25 mm und metallisierter Rückseite erhältlich.

    Weiterhin kann die 200 °C Serie kundenindividuell angepasst werden, um applikationsspezifische Anforderungen, z.B. verschiedene Isolationsmaterialien oder Anschlussdraht-Durchmesser, zu erfüllen.

    Die IST AG 200 °C Serie ist ausserdem erhältlich mit:

    • Metallisierter Rückseite
    • An die Applikation angepasste Drahtlänge
    • Abisolierte Drahtenden für einen optimierten Schweissprozess
    • 2-, 3- oder 4-Draht-Konfiguration

    Mehr Informationen finden Sie hier:

    Datenblatt Temperatur Pt 200 °C

    Datenblatt Temperatur Pt 200 °C - 3-Leiter

    Application Note Temperature Platinum

  • 300 °C Serie (-200 °C bis +300 °C)

    Die IST AG 300 °C Serie bietet eine hervorragende Langzeitstabilität und eine schnelle Ansprechzeit mit geringer Eigenerwärmung in einem Temperaturbereich von -200 °C bis +300 °C. Die Sensoren bieten eine stabile Leistung zu einem günstigen Preis und sind mit vergoldetem Nickeldraht ausgestattet, wodurch sie sich optimal zum Weich- und Hartlöten, Crimpen und Laserschweissen eignen.

    Weiterhin kann die 300 °C Serie kundenindividuell angepasst werden, um applikationsspezifische Anforderungen, z.B. bezüglich Drahtlänge oder Anschlussdraht-Durchmesser, zu erfüllen.

    Die IST AG 300 °C Serie ist ausserdem erhältlich mit:

    • Metallisierter Rückseite
    • Umgekehrt geschweisste oder senkrecht gebogene Drähte

    Mehr Informationen finden Sie hier:

    Datenblatt Temperatur Pt 300 °C

    Application Note Temperature Platinum

     

  • 400 °C Serie (-200 °C bis +400 °C)

    Die IST AG 400 °C Serie bietet eine hervorragende Langzeitstabilität und eine schnelle Ansprechzeit mit geringer Eigenerwärmung in einem Temperaturbereich von -200 °C bis +400 °C. Die Sensoren sind vibrations- und temperaturschockbeständig und zeichnen sich durch eine exzellente Lötbarkeit aus.

    Standardmässig ist die 400 °C Serie mit Ag-Drähten ausgestattet. Dank der Eigenschaften des Drahtmaterials wirken sich die Ag-Drähte kaum auf die Sensorgenauigkeit aus.

    Weiterhin kann die 400 °C Serie kundenindividuell angepasst werden, um applikationsspezifischen Anforderungen gerecht zu werden, z.B. durch Isolation der Drähte mit PTFE-Schläuchen.

    Die IST AG 400 °C Serie ist ausserdem erhältlich mit:

    • Sensorpaaren oder -gruppen
    • 1/5 IEC und 1/10 IEC Genauigkeitsstandard
    • 2-, 3- oder 4-Draht-Konfiguration
    • Feinkornstabilisierten Ag-Drähten

    Mehr Informationen finden Sie hier:

    Datenblatt Temperatur Pt 400 °C

    Application Note Temperature Platinum

  • 600 °C Serie (-200 °C bis +600 °C)

    Die IST AG 600 °C Serie bietet eine hervorragende Langzeitstabilität und eine schnelle Ansprechzeit mit geringer Eigenerwärmung in einem Temperaturbereich von -200 °C bis +600 °C. Die Sensoren gelten als Standardlösung für diverse Temperaturanwendungen. Sie eignen sich zum Schweissen, Crimpen und Hartlöten.

    Weiterhin ist die 600 °C Serie vibrations- und temperaturschockbeständig und kann kundenindividuell angepasst werden, um applikationsspezifische Anforderungen zu erfüllen.

    Die IST AG 600 °C Serie ist ausserdem erhältlich mit:

    • Gepaarten Sensoren
    • 1/5 IEC und 1/10 IEC Genauigkeitsstandard 
    • Kleinen Abmessungen

    Mehr Informationen finden Sie hier:

    Datenblatt Temperatur Pt 600 °C

    Application Note Temperature Platinum

  • 750 °C Serie (-200 °C bis +750 °C)

    Die IST AG 750 °C Serie erlaubt Messungen bei hohen Temperaturen und bietet eine hervorragende Langzeitstabilität und eine schnelle Ansprechzeit mit geringer Eigenerwärmung in einem Temperaturbereich von -200 °C bis +750 °C. Durch die besonderen Materialien sind die Sensoren besonders vibrationsstabil.

    Weiterhin kann die IST AG 750 °C Serie kundenindividuell angepasst werden, um spezifischen Anforderungen, z.B. bezüglich Chiplänge oder -breite, gerecht zu werden.

    Mehr Informationen finden Sie hier:

    Datenblatt Temperatur Pt 750 °C

    Application Note Temperature Platinum

  • 850 °C Serie (-200 °C bis +850 °C)

    Die IST AG 850 °C Serie ist die Nachfolgereihe der 750 °C Serie und wird in einem Temperaturbereich von -200 °C bis +850 °C eingesetzt. Die Sensoren bieten auch unter erschwerten Konditionen und extremen Temperaturen eine hervorragende Langzeitstabilität und eine schnelle Ansprechzeit mit geringer Eigenerwärmung. Sie sind vibrations- und temperaturschockbeständig und lassen sich leicht austauschen.

    Weiterhin kann die IST AG 850 °C Serie kundenindividuell angepasst werden, um applikationsspezifischen Anforderungen gerecht zu werden.

    Mehr Informationen finden Sie hier:

    Datenblatt Temperatur Pt 850 °C

    Application Note Temperature Platinum

     

  • 1000 °C Serie (-70 °C bis +1000 °C)

    Mit einer Temperaturkennlinie von 3770 ppm/K wurde die IST AG 1000 °C Serie speziell für die Automobilindustrie entwickelt. Die Sensoren zeichnen sich durch eine hervorragende Langzeitstabilität und eine schnelle Ansprechzeit mit geringer Eigenerwärmung in einem Temperaturbereich von -70 °C bis +1000 °C aus. Sie sind vibrations- und temperaturschockbeständig, lassen sich leicht austauschen und sind in kleinen Abmessungen erhältlich.

    Weiterhin kann die IST AG 1000 °C Serie kundenindividuell angepasst werden, um applikationsspezifischen Anforderungen gerecht zu werden.

    Für mehr Informationen oder Beratung bezüglich Sensoraustausch stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Mehr Informationen finden Sie hier:

    Datenblatt Temperatur Pt 1000 °C

    Application Note Temperature Platinum

  • Sensoreigenschaften

  • Umgekehrt geschweisste und gebogene Drähte (U) oder beidseitig abgehende Drähte

    Für Applikationen mit begrenztem Raum bietet die IST AG Lösungen mit umgekehrt geschweissten und gebogenen Drähten oder beidseitig abgehenden Drähten an.

    Umgekehrt geschweisste und gebogene Drähte eignen sich optimal für Anwendungen in Rohren, wo die Sensoren auf dem Boden des Rohrs oder eines Sacklochs angebracht werden. Ausserdem werden sie in Applikationen mit begrenztem Raum eingesetzt, die einen guten thermischen Kontakt benötigen. Dieser wird durch das Auflöten der Sensoren auf Oberflächen gewährleistet, weshalb die Sensoren auch mit metallisierter Rückseite angeboten werden, um die thermische Kopplung durch eine Verlötung mit der Oberfläche zu erhöhen. Ausserdem sind sie mit langen, direkt geschweissten Drähten erhältlich, um Montageprozesse zu verbessern und die Robustheit zu steigern.

    Sensoren mit beidseitig abgehenden Drähten ermöglichen eine sehr schmale Konstruktion des Sensorchips, wodurch sie sich bestens für Applikationen eignen, bei welchen der Sensor z.B. in ein Bohrloch mit einem Innendurchmesser von weniger als 0.6 mm passen muss.

  • Hervorragende thermische Kopplung und schnelle Ansprechzeit

    Metallisierte Rückseite (M)

    Für eine verbesserte Genauigkeit und Ansprechzeit bietet die IST AG Standard RTD-Sensoren mit metallisierter Rückseite an. Dadurch kann der Sensor auf metallische Oberflächen gelötet werden, was zu einer Erhöhung der thermischen Kopplung führt.

    Neben Sensoren mit metallisierter Rückseite zum Löten, bietet die IST AG auch Halbfabrikate an, wie beispielsweise auf Rohre oder Metallplättchen gelötete Sensoren, Sensoren in kundenspezifischen Metallkonstruktionen oder Sensoren mit Lötdepot auf der Rückseite an.

    RealProbeTemp (RPT)

    Der RealProbeTemp ist ein vormontierter Edelstahlfühler für die vereinfachte Herstellung von Temperaturfühlern. Der RealProbeTemp bietet eine hervorragende Ansprechzeit. Er ist so konstruiert, dass er bereits in sehr kleinen Eintauchtiefen eingesetzt werden kann (z.B. bei Flüssigkeiten in einer Tiefe von 10 mm oder teilweise sogar weniger). Durch diese Eigenschaft eignet sich der RealProbeTemp optimal für Applikationen mit begrenztem Platz und/oder Rohrdurchmesser.

    Speziell bei Anwendungen mit begrenztem Platz und Herausforderungen durch grosse Temperaturgefälle zwischen Umgebung und dem Messmedium, bietet der RealProbeTemp die ideale Lösung für genaue Messergebnisse.

    Der RealProbeTemp kann als einzelner Fühler oder als Unter-Baugruppe mit dem Ziel der Minimierung der kundenseitigen Fertigungsprozesse eingesetzt werden. Dies ermöglicht auch Kunden ohne spezielle Technologien für den Aufbau der gelöteten Konstruktionen den Einsatz dieser einzigartigen Technologie.

    Mehr Informationen finden Sie hier:

    Datenblatt Temperatur Pt RPT

     

  • Direkt geschweisste, isolierte Drähte

    Kupferlackdraht (1E)

    Die IST AG bietet verlängerte und direkt geschweisste, isolierte Kupferlackdrähte (Ø 0.2 mm) für das einfache Anlöten an Applikationen. Um das Löten zu vereinfachen, wird die Isolierung  an den Drahtenden entfernt und vorverzinnt. Dank des geringen Durchmessers des Kupferlackdrahts ist der Sensor mit sehr kleinen Abmessungen von bis zu 0.5 x 3 mm oder 1.2 x 1.6 mm bereits mit verlängerten Drähten erhältlich. Kupferlackdrähte eignen sich besonders für Einsatzgebiete bis 150°C, wobei kurzzeitige Übertemperaturen bis 180°C durchaus möglich sind.

    Drähte und Litzen mit PTFE Isolierung (2I / 2L)

    Die IST AG bietet Sensoren mit Cu/Ag-Drähten oder Cu/Ag-Litzen mit PTFE-Isolierung an. Die direkt geschweissten Drähte sorgen für eine hervorragende Robustheit und eignen sich optimal für Steckverbinder oder zum Löten, Schweissen und Crimpen. Um applikationsspezifischen Anforderungen gerecht zu werden, können die Cu/Ag-Drähte oder -Litzen mit PTFE-Isolierung verlängert oder direkt auf den Chip geschweisst werden.

  • Kundenspezifische Anpassungen

    Die IST AG bietet diverse kundenindividuelle Anpassungen an, um applikationsspezifischen Anforderungen gerecht zu werden.

    Verlängerte 2- bis 4-Draht-Konstruktionen

    Unsere Sensoren sind je nach Applikation in 2- bis 4-Draht-Konstruktionen erhältlich. Für eine gleichbleibende Qualität und Robustheit bietet die IST AG Sensoren mit verlängerten Drähten oder direkt an den Chip geschweissten Drähten an. Je nach Applikation sind unterschiedliche Drahtmaterialien und -längen erhältlich.

    Schrumpfschlauch

    Zur Vermeidung von elektrischen Kurzschlüssen bietet die IST AG Sensorlösungen mit Schrumpfschläuchen, die einen oder mehrere der elektrischen Kontakte bedecken.

    Wir bieten unterschiedliche Schrumpfschlauch-Lösungen an, z.B. Schrumpfschlauch über dem Verlängerungspunkt, Schrumpfschlauch als zusätzliche Isolation des Sensorchips oder beides zusammen.

    Stecker

    Um den Einbau beim Kunden zu optimieren, bietet die IST AG Sensorlösungen mit fertig montierten Steckern an den Drahtenden an. Es sind diverse Steckertypen für verschiedene Applikationen verfügbar. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie spezielle Anforderungen an Steckerverbindungen haben.

    Auf Plättchen/Scheiben

    Die IST AG bietet Sensoren an, die auf Metallplättchen, Scheiben oder in Verschlüssen aufgelötet sind. Aufgrund unserer Technologie mit metallisierter Rückseite profitieren unsere Kunden von einer optimalen thermischen Kopplung ohne dafür eine eigene Löttechnik zu benötigen.

    Bei Bedarf löten wir die Sensoren auf das Material unserer Kunden oder kümmern uns um das Design, die Herstellung sowie die Montage der kompletten Baugruppe. Materialien wie 1.4401, 1.4404, Hastelloy oder Titan wurden bereits erfolgreich für diese Konstruktionen genutzt.

    Im Gehäuse

    Die IST AG bietet diverse Lösungen mit im Gehäuse vormontierten Sensoren an. Bei der herkömmlichen Vorgehensweise werden die Sensoren in ein Gehäuse eingesetzt, welches anschliessend mit einem Epoxidharz, Polyurethan oder Silikon aufgefüllt wird. Alternativ kann der Sensor auf den Boden des Gehäuses gelötet werden, wodurch ein besserer thermischer Kontakt sowie eine schnellere Ansprechzeit ermöglicht wird. Die Gehäuse sind mit unterschiedlichen Durchmessern, Längen und Materialien erhältlich und können leicht in verschiedene Applikationen integriert werden, wodurch die Montage für den Kunden erleichtert wird.

    Im runden Keramikgehäuse (R)

    In runde Keramikgehäuse eingebaute Sensoren ermöglichen einen leichten und präzisen Einbau in diversen Applikationen. Die IST AG bietet Keramikgehäuse in standardisierten sowie kundenspezifischen Grössen an, welche in einem Temperaturbereich von -200 °C bis +600 °C eingesetzt werden können.

    Datenblatt Temperatur Pt Rundes Gehäuse

    Um mehr über unsere diversen Lösungsmöglichkeiten zu erfahren, kontaktieren Sie bitte unser Verkaufsteam.

  • SMD (Surface Mountable Device)

    SMD

    Die IST AG bietet RTD-Platin-SMD-Sensoren mit Umkontaktierung an beiden Enden für automatische Leiterplatten-Bestückungsprozesse an. Wir bieten unterschiedliche SMD-Technologien für unterschiedliche Anwendungen und Temperaturbereiche, z.B. SAC305 verzinnte Umkontaktierungen für die normale Leiterplattenbestückung, Hochtemperatur-Lot Umkontaktierungen für Hochtemperaturanwendungen bis 250°C oder Ni/Au-Umkontaktierungen für spezielle Anforderungen oder Drahtbond-Applikationen. Unsere SMD-Sensoren sind in verschiedenen Genauigkeitsklassen bis zu IEC 60751 F0.15 (IST AG Toleranzklasse A) und mit unterschiedlichen Abmessungen (0805 / 1206 / weitere Abmessungen auf Anfrage) erhältlich. SMD-Sensoren zeichnen sich durch eine hervorragende Langzeitstabilität, eine schnelle Ansprechzeit und geringe Selbsterwärmung aus.

    Mehr Informationen finden Sie hier:

    Datenblatt Temperatur Pt SMD

    Application Note Temperature Platinum

    FlipChip (FC)

    Die IST AG FlipChip Serie umfasst Sensoren mit einer hervorragenden Langzeitstabilität, einer schnellen Ansprechzeit und geringer Selbsterwärmung. Die FlipChips wurden mit Kontakten auf nur einer Seite entwickelt, um Kurzschlüsse auf der Chiprückseite zu vermeiden. Wir bieten verschiedenen FC-Technologien für unterschiedliche Montageprozesse (Reflow-Löten, Kleben, Drahtbonden oder Schweissen) an. Die FC-Sensoren sind in verschiedenen Genauigkeitsklassen bis zu IEC 60751 F0.3 (IST AG Toleranzklasse B) und mit unterschiedlichen Abmessungen (0603 / 0805 / 1206 / weitere Abmessungen auf Anfrage) erhältlich.

    Die IST AG FC-Sensoren eignen sich optimal für Anwendungen mit begrenzter Fläche und bieten ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis. Durch die kleinen Abmessungen benötigt ein Standard 0805 FC die gleiche Fläche wie ein Standard 0603 SMD mit Umkontaktierung auf einer Leiterplatte.

    Mehr Informationen finden Sie hier:

    Datenblatt Temperatur Pt FC

    Application Note Temperature Platinum

  • Kleine Abmessungen

    Die IST AG bietet diverse Sensorlösungen für Anwendungen mit begrenzter Fläche.

    MiniSens

    Der IST AG MiniSens bietet mit den Massen 1.2 mm x 1.6 mm die kleinste Grundfläche, wodurch er sich bestens für Anwendungen mit begrenzter Fläche eignet. Der MiniSens ist in verschiedenen Genauigkeitsklassen bis zu IEC 60751 F0.1 (IST AG Toleranzklasse Y) sowie mit langen, direkt geschweissten Drähten erhältlich. Er kann in Anwendungen mit einer Betriebstemperatur von bis zu +600 °C eingesetzt werden.

    Der MiniSens ist auch mit metallisierter Rückseite für eine optimale thermische Kopplung erhältlich.

    Mehr Informationen finden Sie hier:

    Application Note Temperature Platinum

    SlimSens

    Der IST AG SlimSens würde speziell für Anwendungen entwickelt, die in Röhrchen oder Sacklöcher angebrachte Sensoren mit kleinen Abmessungen benötigen. Die Abmessungen des SlimSens betragen 0.8 mm x 3 mm. Er eignet sich optimal für Anwendungen mit einem Rohrdurchmesser ab 1 mm. Der SlimSens ist in verschiedenen Genauigkeitsklassen bis zu IEC 60751 F0.1 (IST AG Toleranzklasse Y) sowie mit langen, direkt geschweissten Drähten mit verschiedenen ohmischen Widerständen erhältlich. Er kann in Anwendungen mit einer Betriebstemperatur von bis zu +600 °C eingesetzt werden.

    Mehr Informationen finden Sie hier:

    Application Note Temperature Platinum

  • Temperaturmessung bis +600 °C in Klasse A (PW)

    Die IST AG PW RTD-Sensoren wurden als Alternative zu den traditionellen drahtgewickelten Sensoren entwickelt. Der PW Sensor vereint die Vorteile der hohen Genauigkeit und Präzision der drahtgewickelten Sensoren mit den Vorteilen der Dünnfilmsensoren, welche Robustheit, kleine Abmessungen und eine sehr geringe Hysterese zu einem guten Preisniveau bieten.

    Verglichen mit einem Standard-Dünnfilm-Sensor mit einem Messbereich bis zu +300 °C in IEC 60751 F0.15 (IST AG Toleranzklasse A), misst der IST AG PW-Sensor mit einer hohen Genauigkeit bis zu IEC 60751 F0.15 (IST AG Toleranzklasse A) in einem grossen Temperaturbereich von -200 °C bis +600 °C.

    Durch seine spezielle Konstruktion und die stabile Kennlinie eignet sich der IST AG PW-Sensor auch für den Einsatz in tiefen Temperaturen, da er im Vergleich zu Standard Sensoren nochmals deutlich reduzierte Hysterese-Effekte zeigt. Zusätzlich ist der PW-Sensor auch in einem runden Keramikgehäuse mit den gleichen Abmessungen wie ein drahtgewickelter Sensor erhältlich, wodurch diese in vorhandenen Temperaturanwendungen leicht durch den PW-Sensor ausgetauscht werden können.

    Mehr Informationen finden Sie hier:

    Datenblatt Temperatur Pt PW

    Application Note Temperature Platinum

  • Paare und Gruppen

    Die IST AG bietet Sensorlösungen basierend auf gepaarten oder gruppierten Sensoren. In vielen Fällen ist nicht die Genauigkeit der absoluten Temperatur ausschlaggeben, sondern die relative Abweichung zwischen zwei oder mehr Sensoren. Für diese Anwendungen bietet die IST AG speziell ausgewählte Sensoren in Gruppen oder Paaren an.

    Gruppen werden eingesetzt, wenn die relative Abweichung zwischen den Sensoren im Bereich von 50 mK bis 100 mK liegen muss, die absolute Genauigkeit aber höher sein könnte (z.B. entsprechend IEC 60751 F0.3). Bei der Schlussmessung der Sensoren werden diese von der IST AG entsprechend der Kundenanforderungen in verschiedene Gruppen sortiert. Der Kunde profitiert davon, dass alle Sensoren innerhalb einer Gruppe die enge relative Toleranz erfüllen, aber den Preis einer breiteren Toleranzklasse behalten. Kundenspezifisch konzipierte Sensoren profitieren von diesem Verfahren.

    Paare werden in Applikationen eingesetzt, wo praktisch keine Abweichung zwischen zwei Sensoren sein darf. Bei der Schlussmessung der Sensoren werden die zwei Sensoren gebündelt, die sich bezüglich R0 und Temperaturverhalten am ähnlichsten sind. Hierbei wird die vom Kunden vorgegebene maximale Abweichung beachtet. In vielen Fällen trägt dieses Vorgehen dazu bei, den Kalibrierungsaufwand des Kunden zu beseitigen oder zumindest zu reduzieren.

  • Andere Temperaturkoeffizienten (z.B. 3911 ppm/K, 3750 ppm/K, 3770 ppm/K)

    Die IST AG bietet Sensoren mit verschiedene Temperaturkoeffizienten (TCRs) an.

    PG (3911 ppm/K)

    Die IST AG PG RTD-Sensoren wurden für Anwendungen entwickelt, welche GOST-Norm kompatibel (3911 ppm/K Kennlinie) sein müssen. Der Sensor wird im Temperaturbereich von -200 °C bis +600 °C eingesetzt (kurzzeitig bei bis zu +750 °C einsetzbar) bei einer Genauigkeit gemäss IEC 60751 F0.3 oder F0.15. Der PG-Sensor zeichnet sich durch eine geringe Hysterese und eine sehr stabile Kennlinie aus. Zusätzlich ist der PG-Sensor in den gleichen Abmessungen wie ein drahtgewickelter Sensor erhältlich, sodass ein leichter Austausch der Sensoren bei bestehenden Applikationen stattfinden kann.

    Mehr Informationen finden Sie hier:

    Datenblatt Temperatur Pt PG

    Application Note Temperature Platinum

    PU (3750 ppm/K)

    Der IST AG PU RTD-Sensor ist ein Temperatursensor, der speziell für Anwendungen mit einem Temperaturkoeffizienten von 3750 ppm/K entwickelt wurde. Er zeichnet sich durch eine hohe Langzeitstabilität aus und funktioniert auch unter härtesten Bedingungen mit nur minimaler Drift. Der IST AG PU-Temperatursensor wird in verschiedenen Abmessungen, Genauigkeiten gemäss IEC Norm, Drahtmaterialien und Drahtlängen angeboten.

    +1000 °C (3770 ppm/K)

    Der IST AG 1000 °C Temperatursensor wurde speziell für  Temperaturanwendungen bis zu +1000 °C (-70 °C bis +1000 °C) entwickelt. Der Sensor zeichnet sich durch seine 3770 ppm/K Kennlinie und eine hervorragende Langzeitstabilität in hohen Temperaturen aus. Die 1000 °C Serie hat einen Nennwiderstand von 200 Ω und ist mit Drähten oder mit Pt Pads zur Befestigung erhältlich. Durch die kleinen Abmessungen kann der Sensor gut ausgetauscht werden und bietet eine schnelle Ansprechzeit.

    Um mehr über unsere diversen Lösungsmöglichkeiten zu erfahren, kontaktieren Sie bitte unser Verkaufsteam.

  • ESCC-qualifizierte Sensoren für den Einsatz im Weltall

    Die IST AG bietet ESCC-qualifizierte Dünnfilm Pt Temperatursensoren an, welche von -200 °C bis +200 °C eingesetzt werden können. Die Sensoren liefern stabile Messergebnisse bei 70'000 Zyklen von -200 °C bis +200 °C, was die Resistenz gegenüber thermischen Zyklen beweist. Der Temperaturkoeffizient des Widerstands (TCR) bleibt sehr stabil und auch bezüglich Drift zeigen die Sensoren grosse Stabilität. Weitere Vorteile sind die kleine Baugrösse (L x B x H: 2.3 x 2.0 x 1.1 mm), das leichte Gewicht sowie die Robustheit durch das Fehlen von beweglichen Teilen.

    Die IST AG ist der erste und zurzeit auch der einzige Anbieter von ESCC-qualifizierten Pt Temperatursensoren. Die RTD’s sind mit Widerständen von Pt100 bis Pt2000 erhältlich und werden in der Toleranzklasse B (IEC 60751 F0.3) angeboten. Die Temperatursensoren sind sowohl als Engineering Model (EM) als auch als Flight Model (FM) erhältlich. Bei Bedarf bieten wir auch die kundenspezifische Anpassung der Sensoren an, z.B. verlängerte Drähte (mit ESCC-qualifiziertem Draht).

    Mehr Informationen finden Sie auf unserer Sonderseite zu «Space-Sensoren».

Nickel-Temperatursensoren

Die Innovative Sensor Technology IST AG Nickel-Temperatursensoren bieten Lösungen für genaue Temperaturmessanwendungen. Die Sensoren werden in einem Temperaturbereich von -60 °C bis +300 °C eingesetzt und sind mit diversen Temperaturkoeffizienten (TCRs) erhältlich, z.B. 6180 ppm/K (Nickel ND), 5000 ppm/K (Nickel NL), 6370 ppm/K (Nickel NJ), 6720 ppm/K (Nickel NA) und verschiedenen Balco Polynomen. IST AG Nickel-Temperatursensoren werden als SMD und mit Drähten sowie mit Abmessungen von 2 mm (L) x 1.2 mm (B) bis 10 mm (L) x 5 mm (B) angeboten. Unsere Standard-Sensoren können kundenindividuell angepasst werden, um applikationsspezifischen Anforderungen, z.B. bezüglich Drahtmaterial, Drahtlänge, Nennwiderstand, Temperaturkoeffizient, Toleranzklasse und weiteren Konfigurationen gerecht zu werden.

Kontaktieren Sie uns noch heute und schildern Sie uns Ihre individuellen Sensor-Anforderungen.

Application Note Temperature Nickel

  • TEMPERATURBEREICH DER SENSOREN

  • 150 °C Serie (-60 °C bis +150 °C)

    Die IST AG 150 °C Serie biete eine hervorragende Langzeitstabilität und eine einfache Linearisierung in einem Temperaturbereich von -60 °C bis +150 °C. Die direkt geschweissten Drähte sorgen für eine sehr gute Robustheit und eignen sich optimal zum Löten, Schweissen und Crimpen. Die 150 °C Serie ist vibrations- und temperaturschockresistent, lässt sich leicht austauschen und hat kleine Abmessungen.

    Weiterhin kann die 150 °C Serie kundenindividuell angepasst werden, um applikationsspezifischen Anforderungen gerecht zu werden.

    Die IST AG 150 °C Serie ist ausserdem erhältlich mit:

    • Langen isolierten Drähten (Lack)
    • Metallisierter Rückseite

    Mehr Informationen finden Sie hier:

    Datenblatt Temperatur Ni 150 °C

    Application Note Temperature Nickel

  • 200 °C Serie (-60 °C bis +200 °C)

    Die IST AG 200 °C Serie biete eine hervorragende Langzeitstabilität und eine einfache Linearisierung in einem Temperaturbereich von -60 °C bis +200 °C. Die Sensoren sind mit Ag-Draht (Ø 0.25 mm), vergoldetem Nickeldraht oder Flachdraht und mit PTFE-isoliertem Cu/Ag-Draht in verschiedenen Standardlängen erhältlich. Die direkt geschweissten Drähte sorgen für eine sehr gute Robustheit und eignen sich optimal zum Löten, Schweissen und Crimpen. Die 200 °C Serie ist vibrations- und temperaturschockresistent, lässt sich leicht austauschen und hat kleine Abmessungen.

    Weiterhin kann die IST AG 200 °C Serie kundenindividuell angepasst werden, um applikationsspezifischen Anforderungen gerecht zu werden.

    Die IST AG 200 °C Serie ist ausserdem erhältlich mit:

    • Applikationsspezifisch angepasster Drahtlänge
    • Isolierten Drähten
    • Flachdrähten
    • Metallisierter Rückseite

    Mehr Informationen finden Sie hier:

    Datenblatt Temperatur Nickel 200 °C

    Application Note Temperature Nickel

  • 300 °C Serie (-60 °C bis +300 °C)

    Die IST AG 300 °C Serie biete eine hervorragende Langzeitstabilität und eine einfache Linearisierung in einem Temperaturbereich von -60 °C bis +300 °C. Die 300 °C Serie ist vibrations- und temperaturschockresistent, lässt sich leicht austauschen und hat kleine Abmessungen. Zusätzlich sind die Sensoren mit sehr robusten Ni- oder Pt/Ni-Drähten sowie einer anorganischen Glaspassivierung erhältlich.

    Weiterhin kann die IST AG 300 °C Serie kundenindividuell angepasst werden, um applikationsspezifischen Anforderungen gerecht zu werden.

    Mehr Informationen finden Sie hier:

    Datenblatt Temperatur Ni 300 °C

    Application Note Temperature Nickel

  • SENSOREIGENSCHAFTEN

  • SMD (Surface Mountable Device)

    Die IST AG SMD-Serie bietet eine hervorragende Langzeitstabilität und eine einfache Linearisierung in einem Temperaturbereich von -60 °C bis +150 °C (+250 °C auf Anfrage). Die SMD-Sensoren sind vibrations- und temperaturschockresistent, lassen sich leicht austauschen und weisen eine geringe Selbsterwärmung auf.

    Weiterhin kann die SMD-Serie kundenindividuell angepasst werden, um applikationsspezifischen Anforderungen gerecht zu werden.

    Die IST AG SMD-Serie ist ausserdem erhältlich mit:

    • Tape & Reel
    • Reflow-lötbaren Kontakten

    Mehr Informationen finden Sie hier:

    Datenblatt Temperatur Ni SMD

    Application Note Temperature Nickel

  • Cu TCR gemäss GOST-Norm

    Die IST AG bietet Dünnfilmsensoren an, die einen Standard Cu drahtgewickelten Sensor mit einem Temperaturkoeffizient von 4280 ppm/K simulieren. Diese Sensoren wurden gemäss der GOST 6651-2009 Norm entwickelt und produziert. Sie bieten alle Vorteile von Dünnfilmsensoren, wie die Robustheit, kleine Abmessungen, kurze Ansprechzeit, vibrations- und temperaturschockresistent und eine hervorragende Langzeitstabilität.

    Durch die kleinen Abmessungen und die diversen Gehäuse-Optionen, lässt sich der IST AG Cu-Sensor mit 4280 ppm/K TCR leicht austauschen. Er wird typischerweise mit Basiswiderständen von 50 Ohm oder 100 Ohm geliefert.

TSic

Die Innovative Sensor Technology IST AG TSic Sensoren bestehen aus kalibrierten Temperatursensoren mit integriertem Chip und einem eingebauten Signalwandler für einen analogen, digitalen oder ratiometrischen Signalausgang. Die TSic Sensoren bieten eine Messgenauigkeit von ±0.5 K bis ±0.1 K und eine mittlere (0.1 K) bis hohe (0.034 K, 0.004 K) Signalauflösung für eine optimale Temperaturkontrolle. Die Temperaturmessung mit den TSic Sensoren ist einfach und zeichnet sich neben einer hervorragenden Genauigkeit und einem sehr geringen Energieverbrauch aus.

Kontaktieren Sie uns noch heute und schildern Sie uns Ihre individuellen Sensor-Anforderungen.

Application Note Temperature TSic

  • TSic 206/203/201 - Genauigkeit von ±0.5 K in einem Bereich von 80 K

    Die IST AG TSic 206/203/201 Serie wurde speziell als Lösung mit einem geringen Energieverbrauch für Temperaturmessungen in der Gebäudeautomation sowie für industrielle und mobile Applikationen entwickelt. Mit ihrer vollständigen Kalibrierung und einer Messgenauigkeit von ±0.5 K in einem Temperaturbereich von 80 K (z.B. +10 °C bis +90 °C), sind die TSic Sensoren präziser als ein Klasse F0.3 (IEC 60751) Platin-Temperatursensor in diesem Bereich. Um eine hohe Genauigkeit in einem Bereich von z.B. -30 °C bis +50 °C zu erreichen, kann der Temperaturbereich nach oben oder unten verschoben werden.

    Die TSic Sensoren verfügen über eine hochpräzise Bandgap-Referenz mit einem PTAT- (proportional-to-absolute-temperature) Ausgang, einen hochpräzisen Analog-Digital-Wandler mit niedrigem Energieverbrauch und einen DSP-Kern auf dem Chip mit EEPROM für ein genauestens kalibriertes Ausgangssignal. Da die TSic Sensoren bereits vollständig kalibriert sind, ist kein weiterer Kalibrierungsaufwand durch den Kunden erforderlich. Verlängerte Drähte (> 10 m) haben keinen Einfluss auf die Genauigkeit der Sensoren.

    Die TSic Sensoren 206/203/201 sind mit digitalem (ZacWire, TSic x06), analogem (0 V bis 1 V, TSic x01) oder ratiometrischem (10 % bis 90 % V+, TSic x03) Ausgangssignal erhältlich. Durch den geringen Energieverbrauch eignen sich die Sensoren für viele Applikationen.

    Die Vorteile der TSic 206/203/201 Serie im Überblick:

    • Vollständig kalibriert
    • Kundenspezifische Kalibrierung und Montage möglich
    • Hervorragende Genauigkeit von ±0.5 K
    • Kalibrierter Toleranzbereich von 80 K kann verschoben werden (Standard: +10 °C bis +90 °C)
    • Sehr geringer Energieverbrauch
    • Erhältlich mit digitalem, analogem oder ratiometrischem Ausgangssignal

    Mehr Informationen finden Sie hier:

    Datenblatt Temperatur TSic20x 30x

    Application Note Temperature TSic

  • TSic 306/303/301 - Genauigkeit von ±0.3 K in einem Bereich von 80 K

    Die IST AG TSic 306/303/301 Serie wurde speziell als Lösung mit einem geringen Energieverbrauch für Temperaturmessungen in der Gebäudeautomation sowie für industrielle und mobile Applikationen entwickelt. Mit ihrer vollständigen Kalibrierung und einer Messgenauigkeit von ±0.3 K in einem Temperaturbereich von 80 K (z.B. +10 °C bis +90 °C), sind die TSic Sensoren präziser als ein Klasse F0.3 (IEC 60751) Platin-Temperatursensor in diesem Bereich. Um eine hohe Genauigkeit in einem Bereich von z.B. -30 °C bis +50 °C zu erreichen, kann der Temperaturbereich nach oben oder unten verschoben werden.

    Die TSic Sensoren verfügen über eine hochpräzise Bandgap-Referenz mit einem PTAT- (proportional-to-absolute-temperature) Ausgang, einen hochpräzisen Analog-Digital-Wandler mit niedrigem Energieverbrauch und einen DSP-Kern auf dem Chip mit EEPROM für ein genauestens kalibriertes Ausgangssignal. Da die TSic Sensoren bereits vollständig kalibriert sind, ist kein weiterer Kalibrierungsaufwand durch den Kunden erforderlich. Verlängerte Drähte (> 10 m) haben keinen Einfluss auf die Genauigkeit der Sensoren.

    Die TSic 306/303/301 Sensoren sind mit digitalem (ZacWire, TSic x06), analogem (0 V to 1 V, TSic x01) oder ratiometrischem (10 % bis 90 % V+, TSic x03) Ausgangssignal erhältlich. Durch den geringen Energieverbrauch eignen sich die Sensoren für viele Applikationen.

    Die Vorteile der TSic 306/303/301 Serie im Überblick:

    • Vollständig kalibriert
    • Kundenspezifische Kalibrierung und Montage möglich
    • Hervorragende Genauigkeit von ±0.3 K
    • Kalibrierter Toleranzbereich von 80 K kann verschoben werden (Standard: +10 °C bis +90 °C)
    • Sehr geringer Energieverbrauch
    • Erhältlich mit digitalem, analogem oder ratiometrischem Ausgangssignal

    Mehr Informationen finden Sie hier:

    Datenblatt Temperatur TSic20x 30x

    Application Note Temperature TSic

  • TSic 506F/503F/501F - Genauigkeit von ±0.1 K in einem Bereich von 40 K

    Die IST AG TSic 506F/503F/501F Serie wurde speziell als Lösung mit einem geringen Energieverbrauch für Temperaturmessungen in der Gebäudeautomation sowie für industrielle und mobile Applikationen entwickelt. Mit ihrer vollständigen Kalibrierung und einer Messgenauigkeit von ±0.1 K in einem Temperaturbereich von 40 K (z.B. +5 °C bis +45 °C), sind die TSic Sensoren präziser als ein Klasse F0.1 (IEC 60751) Platin-Temperatursensor in diesem Bereich. Um eine hohe Genauigkeit in einem Bereich von z.B. -5 °C bis +35 °C zu erreichen, kann der Temperaturbereich nach oben oder unten verschoben werden.

    Die TSic Sensoren verfügen über eine hochpräzise Bandgap-Referenz mit einem PTAT- (proportional-to-absolute-temperature) Ausgang, einen hochpräzisen Analog-Digital-Wandler mit niedrigem Energieverbrauch und einen DSP-Kern auf dem Chip mit EEPROM für ein genauestens kalibriertes Ausgangssignal. Da die TSic Sensoren bereits vollständig kalibriert sind, ist kein weiterer Kalibrierungsaufwand durch den Kunden erforderlich. Verlängerte Drähte (> 10 m) haben keinen Einfluss auf die Genauigkeit der Sensoren.

    Die TSic 506F/503F/501F Sensoren sind mit digitalem (ZacWire, TSic 506F), analogem (0 V to 1 V, TSic 501F) oder ratiometrischem (10 % bis 90 % V+, TSic 503F) Ausgangssignal erhältlich. Durch den geringen Energieverbrauch eignen sich die Sensoren für viele Applikationen.

    Die Vorteile der TSic 506F/503F/501F Serie im Überblick:

    • Vollständig kalibriert
    • Kundenspezifische Kalibrierung und Montage möglich
    • Hervorragende Genauigkeit von ±0.1 K
    • Kalibrierter Toleranzbereich von 40 K kann verschoben werden (Standard: +5 °C bis +45 °C)
    • Sehr geringer Energieverbrauch
    • Erhältlich mit digitalem, analogem oder ratiometrischem Ausgangssignal

    Mehr Informationen finden Sie hier:

    Datenblatt Temperatur TSic50x

    Application Note Temperature TSic

  • TSic 716 - Genauigkeit von ±0.07 K in einem Bereich von 20 K

    Die IST AG TSic 716 Serie wurde speziell als Lösung mit einem geringen Energieverbrauch für Temperaturmessungen in der Gebäudeautomation sowie für industrielle und mobile Applikationen entwickelt. Mit ihrer vollständigen Kalibrierung und einer Messgenauigkeit von ±0.07 K in einem Temperaturbereich von 20 K (z.B. +25 °C bis +45 °C), sind die TSic Sensoren präziser als ein Klasse F0.1 (IEC 60751) Platin-Temperatursensor in diesem Bereich. Der Temperaturbereich kann nach oben oder unten verschoben werden.

    Die TSic Sensoren verfügen über eine hochpräzise Bandgap-Referenz mit einem PTAT- (proportional-to-absolute-temperature) Ausgang, einen hochpräzisen Analog-Digital-Wandler mit niedrigem Energieverbrauch und einen DSP-Kern auf dem Chip mit EEPROM für ein genauestens kalibriertes Ausgangssignal. Da die TSic Sensoren bereits vollständig kalibriert sind, ist kein weiterer Kalibrierungsaufwand durch den Kunden erforderlich.

    Die TSic 716 Sensoren sind mit einem 14 Bit digitalem (ZacWire, TSic 716F) Ausgangssignal erhältlich. Durch den geringen Energieverbrauch von etwa 35 µA eignen sich die Sensoren für viele Applikationen.

    Die Vorteile der TSic 716 Serie im Überblick:

    • Einfache Integration (digitales Ausgangssignal)
    • Vollständig kalibriert
    • Kundenspezifische Kalibrierung und Montage möglich
    • Hervorragende Genauigkeit von ±0.07 K
    • Genauigkeitsbereich von 40 K kann verschoben werden (Standard: +5 °C bis +45 °C)
    • Sehr geringer Energieverbrauch
    • Erhältlich mit digitalem, analogem oder ratiometrischem Ausgangssignal
    • Fähigkeit über eine Distanz von > 10 m zu kommunizieren

    Mehr Informationen finden Sie hier:

    Datenblatt Temperatur TSic716

    Application Note Temperature TSic